ALASKA EXPEDITION SERVICE

Ausruestung und Service

ALLGEMEINES ZUR AUSRUESTUNG:

Persoenliche Ausruestung:

Jeder Mensch ist anders ... und so kann man selten zwei Kanuten finden, die sich in Hinsicht auf 'Ausruestung' einig sind.
Waehrend ich ein mittellanges Bowiemesser trage, bevorzugt mein langjaehriger Tourenpartner ein Taschenmesser mit eingebauter Zange (Leatherman). Waehrend ich oft kein Zelt auf Touren mitnehme sondern nur eine uebergrosse Regenplane benutze und oft nahe am Feuer schlafe, bevorzugen andere Kanuten ein Zelt weit vom Feuer entfernt.
Die Wahl ihrer Ausruestung fuer eine Kanutour in Alaska, soweit sie nicht von uns gestellt wird, ist immer eine Frage des Charakters und der Einstellung.
Wir ruesten unsere Klienten mit der gleichen Art von Ausruestung und mit den selben Bootsarten aus, die wir selbst ueber viele Jahre auf Fluessen in Alaska benutzt haben, sind aber fuer Verbesserungen immer offen. Man lernt nie aus, aber da wir den Busch lieber geniessen als ihn zu erleiden, bevorzugen wir Gemuetlichkeit. Soweit hat das dies mit der folgenden Ausruestung hervorragend geklappt.
Allerdings habe ich aus meiner persoenlichen Liste bewusst Klappstuehle weg gelassen, obwohl sie hervorragend in unsere Kanus passen.
Ueber soetwas und andere kostenlose Kleinigkeiten kann man unserer Erfahrung nach viel gemuetlicher vor Ort entscheiden... :)

GESTELLTE AUSRUESTUNG:

Starre Kanus:

17 ft.(5.5 m) RAM X-17:

Dies sind stabile, geraeuscharme und praktisch unzerbrechliche Tourenkanus, die im Notfall leicht zu reparieren sind. Das Prinzip der Kanus ist nach der wichtigsten aller Kanuregeln ausgelegt: " Man packt nicht zum Kanuen sondern man packt zum Kentern."
Obwohl dies kaum jemals passiert, waere es nicht nur ueberheblich sondern sogar toericht, ohne Vorkehrungen fuer einen ernsthaften Notfall in den Busch zu gehen.
Dies ist eine der vielen Lehren, die Wildnisfluesse mir vor langer Zeit auf harte Art und Weise beigebracht haben.
Alle unsere Kanus sind mit Taschen, Seilen, Klampen und Spannriemen zum Vertaeuen der Ausruestung versehen.
Auch weisen wir Teams in die speziellen Vorrichtungen und die beste Packordnung fuer unseren Kanus waehrend der Vorbereitungszeit ein.
Ein RamX17 Kanu eignet sich sowohl fuer ein oder besser zwei Personen.
Fuer Einzelpersonen stellen wir allerdings auch RamX15 Kanus (4.8 m), die ebenfalls speziell fuer laengere Buschtouren ausgeruestet sind.

Faltkanus:

Pakboat 170 (5.2 m) 'Expeditions-Faltkanu':

Die von uns gestellten 5.20 m 'Pakboat 170 Expedition' Faltkanus wurden auf Grund ihrer Verlaesslichkeit, der leichten Reparaturmoeglichkeiten, sowie ihrer geringen Windanfaelligkeit in stroemungsarmen Unterlaeufen gewaehlt.
Auch zeichnen sie sich durch ein sehr robustes Kiel und gute Flexibilitaet in Stromschnellen aus.
Wir setzen diese Boote nur in Bebieten ein, die Buschfluege beduerfen. Dort haben sie sich in der Brooks Range und anderen schwer zugaenglichen Gebieten ueber die letzten 18 Jahre allerdings hervorragend bewaehrt.
Mit der von uns persoenlich eingebauten Ausruestung wie Bodenbrettern, Taschen, Seilen, Spanngurten fuer Ausruestung und extra Kielstreifen, einer Tragfaehigkeit von insgesamt 415 kg und dem gutem Steuerverhalten der Boote in Stromschnellen ist das Pakboat 170 ein hervorragendes und robustes Expeditionskanus fuer laengere Touren zwischen 10 und 40 Tagen.
Fuer den Fall eines Falles ruesten wir diese Boote neben dem normalem Reparatur-Kit des Herstellers auch mit einer von uns entworfenen Erweiterung des Reparaturmaterials aus, das allerdings kaum jemals benutzt wurde.
Wir stehen trotzdem aus eigener Erfahrung auf dem Standpunkt, dass man sich besser fuer einen ernsthaften Notfall ausruestet der nie passiert, als einfach auf's Beste zu hoffen. Abgesehen davon laesst es sich im Busch mit dem ruhigem Gewissen eine gute Ausruestung zu haben immer besser schlafen... :)
Fuer Einzelpersonen (Einzelkanuten oder einer dritten Person im Team) bieten wir das ebenfalls von uns speziell ausgeruestete Pakboat 150 an.
Wer weitere Informationen ueber diese Boote sucht, kann HIER klicken.

GENERELLE AUSRUESTUNG:

Dies ist die Liste der Grundausruestung, die wir Ihnen stellen werden.
Manche der Teile werden nur einmal pro Team (p.T) gestellt, und sind als solche gekennzeichnet. Ein Team bedeutet in diesem Falle zwei Kanuten in einem Kanu. Die Liste der Kochutensilien wird bei vier Personen selbstverstaendlich dementsprechen erweitert:

Pro Boot (2 Personen):

3 Paddel
2 Schwimmwesten
Reparaturmaterial und Werkzeug (p.T)
Paket mit Kabelbindern, extra Gummispannseilen, Draht, Schnur, Panzerband, etc (p.T)
1 Kuehltruhe (p.T)
1 Plastiktruhe (p.T) oder...
1 - 2 Baerentonnen, je nach Wunsch (p.T)
mindestens 2 verstaerkte Plastikplanen (4.8 x 6.7m und 4x 5m) (p.T)
3- 4 Seile, jeweils 15- 20 m (p.T)
Axt (p.T)
Baeren-Gas (im Falle eines Falles)
Eine Angel (p.T) aber auf Wunsch zwei. Wir beraten Sie beim Kauf von Koedern.
Kompass (p.T)

Weitere Ausruestung,wie Zelte, wasserdichte Saecke, wasserdichte Kameraboxen etc. koennen nach Absprache und falls vorraetig (meistens ist dies der Fall) von uns ebenfalls ohne Aufpreis ausgegeben werden.


Kochausruestung:

Normaler Weise stellen sich unsere Teams ihre Kochausruestung bei uns selbst zusammen, da wir eine grosse Auswahl von gusseisernen und Teflon Pfannen und anderen Kochutensilien haben.
Hier allerdings ein grober Ueberblick:

2 Pfannen gross,mittel
2 Toepfe gross,mittel
Kaffeekanne
Metalltassen
Teller
Ess- und Kochbesteck
Grillrost
Schneidebrett
Kocher (auf Wunsch und falls vorhanden)
Grosser Netzsack fuer Kochgeschirr
Kochhandschuhe (Schweisserhandschuhe/ Leder)


Kartenmaterial:

Bei Ihrer Ankunft uebergeben wir ihnen einen Kartensatz (1:63000) des Flusses ihrer Wahl.
Nur fuer den Yukon River, den unteren Koyukuk und den unteren Chandalar stellen wir meist Kartensaetze von 1:250.000, da dort die meisten Kurven bis zu 5 km lang sind und die weniger detaillierteren Karten die Navigation eher erleichtert.
Unser Kartenarchiv enthaelt viele persoenliche Eintragungen ueber die von uns angebotenen Fluesse, die jedes Jahr mit Hilfe unserer Teams ueberprueft und erneuert werden.
Von Unwetter-Schutzstellen, Streckenzeiten und Stromschnellen bis hin zu guten Stellen zum Fischen und erforschten Wanderstrecken werden Teams waehrend der Kartenbesprechung Notizen auf ihre eigenen Karten uebertragen koennen.
Wetter- und Flut abhaengige Informationen werden ebenfalls besprochen.


GENERELLE LEISTUNGEN:

Aufenthalt:

Der Aufenthalt bei uns vor der Tour (2 Uebernachtungen) soll nicht nur zur Akklimatisation dienen, sondern auch Zeit zum Informationsaustausch bieten. Die Huetten, in der unsere Kunden Ihren Aufenthalt bei uns verbringen, liegen zwar im Wald, sind aber nicht weit vom Haupthaus entfernt, um einen guten Kontakt und Zeit zur Besprechung von Kartenmaterial, Ausruestung, Handhabung der Kanus, Buschettikette und und anderen vielleicht lebenswichtigen Themen zu gewaehrleisten.
Das gemeinsame abendliche Essen (meist Gegrilltes) auf unserer Veranda am Haupthaus, fuer das meine Frau Kelly inzwischen beruehmt ist, ist seit langem bei uns zur Tradition geworden. Es hat bei Besprechungen ueber lange Abende immer gute Dienste geleistet.
Weitere Uebernachtungen mit Fruehstueck und Abendessen koennen bei uns fuer 65 $ pro Person mit Fruehstueck und Abendessen nach Absprache gebucht werden. Da wir uns allerdings auf Teams konzentrieren, die von uns in der Vorbereitungszeit ausgeruestet werden, haben diese verstaendlicher Weise immer Anspruch auf die groessten Huetten um sich vorzubereiten.

Unterkunft:

Unsere Kunden wohnen in der Vorbereitungszeit (2 Uebernachtungen) und nach der Tour (eine Uebernachtung) bei uns in einer der hier landesueblichen (ca.30 - 50qm) Huetten, von denen fast alle mit einer Wohnkueche ausgeruestet sind. Fruehstueck und Abendessen ist bei uns allerdings wie gesagt im Preis inbegriffen und dies wird meist auf der Terrasse oder bei schlechtem Wetter im Haupthaus serviert.
Falls sie sehen wollen wo das Zuhause des Familienbetriebes "Alaska Expedition Service' ist , klicken sie bitte HIER.

Vorbereitungt:

In der Vorbereitungszeit werden in unserem Hof mit unserer Hilfe die Kanus 'testgepackt'. Am Morgen gemeinsam eingekaufter Proviant wird geruchsdicht verpackt oder vacuumisiert, wasserdichte Saecke werden ausgewaehlt, gekennzeichnet und gepackt. Das Kanu, das mit einer von uns konzipierten Packordnung und entsprechenden Halterungen versehen ist, wird danach einmal komplett paddelfertig und kentersicher ausgeruestet. Dies wird sich spaeter am Fluss als ein grosser Vorteil herausstellen, da zu diesem Zeitpunkt jedes Gepaeckstueck nun schon seinen Platz in einem gut ausbalanciertem Kanu gefunden hat und fast jeder Handgriff sitzt.
Natuerlich wird das Kanu noch einmal fuer den Transport entladen werden muessen.
Trotzdem lohnt sich selbst fuer das erfahrenste Team der Aufwand des geruhsamem, nachmittaglichem Testpackens mit einem kuehlem Bier oder einer Tasse Kaffee bei uns im Hof.
Immerhin werden bei dieser spielerischen Uebung fast immer Kleinigkeiten gefunden, die man verbessern kann oder vergessen hat.
Der Teufel liegt immer im Detail...., und selbst ich vergesse dies immer noch zu oft.

Transporte:

Die Fahrt vom und zum Fairbanks International Airport zu unserem Wohnsitz, sowie die notwendigen Transporte zum und zurueck vom gewaehlten Fluss mit aller Ausruestung sind von uns solange garantiert wie Radketten und 4-Rad-Antrieb eine Moeglichkeit zum Durchkommen bieten.
Buschfluege sind wetterabhaengig, worauf wir keinen Einfluss haben. Allerdings arbeiten wir mit hocherfahrenen Buschpiloten zusammen, die ihr Handwerk verstehen. Glauben sie uns, .... wenn ein Buschpilot mit ueber 20 Jahren Erfahrung nicht fliegen will, wollen Sie es auch nicht !
Die einzigen weiteren Kosten, die auf Teams auf solch einer Tour hinzu kommen, sind Proviant, bei dessen Kauf wir gerne beraten und sie in die Stadt begleiten, sowie Angellizenzen, Mosquitospray, Watstiefel (wir raten dazu) und Angelkoeder. Erfahrungsgemaess gibt ein Teammitglied fuer all dies pro Buschwoche 70 - 100 $ aus.
Waehrend saemtliche fuer die jeweilige Buschtour lokal anfallenden Transporte und Fluege in unseren Preisen inbegriffen sind, sind Teams auf Linienfluegen (nicht auf Buschfluegen) allerdings fuer anfallende Kosten fuer Uebergepaeck selbst verantwortlich.

Abgesehen von der Stadtfahrt fuer Proviant koennen auch weitere Stadtfahrten oder Besichtigungen unter Umstaenden abgesprochen werden.
Die Fahrten zu den Fluessen,von denen manche weit ueber 150 km von Fairbanks entfernt ihren Lauf beginnen (die Koyukuktour beginnt ca.350 km noerdlich von Fairbanks), gehen groesstenteils ueber Schotterstassen. Wir benutzen fuer diese Transporte eine 4-radgetriebenen 1t F 350 Truck oder einen 4-radgetriebenen F150. Hervorragende Photomoeglichkeiten sind auf den Fahrten zu den von uns angebotenen Fluessen ueberall vorhanden.

Die oben aufgefuehrte Ausruestungsliste ist nur theoretisch die gesamte von uns gestellte Grundausruestung. Wir werden des oeffteren gefragt, ob es uns moeglich ist eine weitere Plastikplane, extra Seile, Handsaegen oder aehnliches zu stellen:
Es ist unsere Prioritaet ein gut ausgeruestetes Team am Beginn der Tour abzusetzen. Wuensche dieser Art werden von uns normaler Weise ohne Aufpreis erfuellt falls die Ausruestung zur gegebenen Zeit bei uns vorhanden ist.
Neben der 'normalen' Ausruestung sollten von Teams auch andere Dinge bedacht werden:
So bringen z.B. manche Teams auch Videorecorder auf ihre Touren mit. Deren Accus koennen aus 12 Volt-Batterien im Busch nachgeladen werden und machen grossartige Videoaufnahmen moeglich. Obwohl solche Batterien recht schwer sind, koennen auch diese in XRAM-17 Kanus mitgefuehrt werden falls man kein Solar-Ladegeraet zur Hand hat.
Wir stellen solche Batterien falls vorraetig zwar ohne Aufpreis aber natuerlich auch ohne Garantie.

Zum Schluss sollte gesagt werden, dass wir einen ausgedehnten E-Mail Kontakt mit unseren Kunden begruessen. Fragen sind oft notwendig um Teams so gut wie moeglich auf ihre Wildnistour vorzubereiten bevor sie in Fairbanks ankommen. Wir geben uns Muehe dies zu tuen. Also bitte keine Angst vor Fragen.... Wir antworten gerne !

Happy Trails,

Peter & Kelly

Falls Sie Interesse an unserem Service oder Fragen haben, schicken sie uns bitte eine E-Mail :

Email: alaskaexpeditionservice@gmail.com

ZURUECK ZUR HAUPTSEITE