Site hosted by Angelfire.com: Build your free website today!

Gavin Thorinson

Initiative 831

NOW, THEREFORE, BE IT RESOLVED, That the citizens of the State of Washington do hereby proclaim that Tim Eyman is a Horse's Ass.

Im Bundesstaat Washington gibt es einen Initiativenprozeß. Man schreibt etwas, was man glaubt, soll ein Gesetz sein, bezahlt 5 Dollar und sammelt ungefähr 200.000 Unterschriften. Dann bringt der Bundesstaat die Initiative zur Abstimmung. So kann man etwas ändern, ohne dass man erst Politiker werden muss.

Vor ein Paar Jahren hat Tim Eyman sich entscheidet, dass er weniger Steuern zahlen wollte. Seitdem schreibt er immer wieder illegale Initiativen, weil er ganz genau weiß, wenn er gleichzeitig versucht, auf zwei oder drei verschiedene Weisen die Steuern zu reduzieren, dass die unwissenden Massen ihn unterstützen werden. Wenn seine Initiativen sowieso alle ungültig gemacht wurden, was kriegt er dafür? Er hat gesagt, dass er alles macht, weil er glaubt, dass der Staat unser Geld mißbraucht, und wenn wir weniger Steuern bezahlen wurde, dass der Staat lernen würde, weniger Geld zu vergeuden. Er hat behauptet, dass er keinen Cent dafür kriegte, aber das war natürlich eine Lüge. Er hat $45.000 von Beiträgen für sich genommen und $165.000 zu einer Korporation umgeleitet, die er steuert, mit der Absicht sich noch $157.000 zu bezahlen. Was sagt Tim Eyman, der jede Menge Ärger für persönlichen Gewinn macht? “I just feel like an ass.” Trotzdem kämpft er immer noch gegen Vernünftigkeit und einer Regierung, die doch funktionieren kann.

Was können wir dagegen machen? Wir können es doch nicht jedem Idioten klar machen, dass alles nicht so einfach ist, dass es eigentlich Steuern geben muß. Der Initiativenrozeß wird sich nicht selbst ändern. Die Politiker versuchen nicht, den Prozeß zu verbessern und kein normaler Mensch kennt sich mit der Politik gut genug aus, dass er es machen kann. Aber es gibt doch einen Mann, der versucht, den Bundesstaat Washington von Idioten wie Tim Eyman zu retten. Er heißt David Goldstein und er hat auch eine Initiative, die I-831 heißt.

Wenn I-831 ein Gesetz wird, wird Tim Eyman als “horse’s ass” angekündigt. Wird es Tim Eyman stoppen, von unverantwortlicher Initiativen zu profitieren? Nein. Ändert er damit irgendwie den Initiativenrozeß? Auch nicht. Was hat dann I-831 für einen Sinn? Eigentlich hat es keinen Sinn; es ist nur ein Scherz.

Aber es hat doch einen Sinn. Jeder Mensch, der I-831 unterstützt, sagt damit, dass er glaubt, dass den Initiativenrozeß reformiert werden muss. Jedes Mal, dass I-831 in den Nachrichten ist, gibt es noch eine Chance, die Mengen zu überzeugen, dass die Regierung doch Geld braucht und dass wir doch eine Regierung brauchen. Irgendwann wird es auch hoffentlich den Menschen klar werden, dass man kein Land mit Initiativen regieren kann. Es funktioniert einfach nicht. Die Leute sind entweder eigennützig oder versuchen Geld auszugeben, das nicht da ist. Wir haben doch gesehen, dass Washingtonians gleichzeitig weniger Steuern zahlen wollen und Lehrern mehr Geld bezahlen wollen. Das geht doch nicht.

Alles was David Goldstein macht, parodiert Tim Eyman oder unsere “Legislatur, die nicht durch Gesetzgebung bewirkt.”Goldstein hat versprochen 20% der Beiträge für sich zu brauchen, aber er ist genau wie Eyman und hat gelogen. Juristische Probleme zwangen ihn, das Geld für gesetzmäßige Unkosten zu benutzen. Er hat auch den Leuten, die Tim Eyman unterstützen versprochen, dass I-831 keine Steuern erhöht, um sie “auf seine Seite zu bringen.”

Und was sagt Tim Eyman dazu? Tim Eyman kann eigentlich nichts dagegen sagen. Wenn er dagegen kämpfen würde, würde er dadurch besorgt aussehen. Das würde bedeuten, dass er einen Grund hätte, besorgt zu sein. Wenn er nichts falsch macht, hat er keinen Grund dafür. Also tut er so, als ob er es ganz lustig findet. Er ging so weit zu sagen, dass er der erste sein würde, die Eingabe zu unterschreiben. David Goldstein hat ihn herausgefordert es zu tun, aber Tim Eyman war irgendwie “unerreichbar.” Er hat gesagt, dass er alles lustig fand, weil er nicht schwach aussehen wollte und glaubte, dass alles schnell vorübergehen würde. Aber es ist noch nicht vorübergegangen und er hat wahrscheinlich ein bißchen Angst, dass er die Gier der Menschen nicht mehr so einfach ausnutzen kann. Deswegen will er nichts machen, das die Aufmerksamkeit auf I-831 lenken könnte.



Wenn Sie mehr wissen wollen, besuchen Sie http://www.horsesass.org