Site hosted by Angelfire.com: Build your free website today!

Aschkenas

Zeitschrift für Geschichte und Kultur der Juden
hg. von J. Friedrich Battenberg, Hans Otto Horch u. Markus Wenninger
Böhlau Verlag, Wien . Köln . Weimar
ISSN 1016-4987
 
 
 

 

   
Aschkenas, usprünglich die hebräische Bezeichnung für Deutschland, steht im weiteren Sinn für das von Nordfrankreich bis Polen, von England bis Ungarn und Oberitalien beheimatete Judentum und dessen eigenständige, stark von deutschen Traditionen her geprägte Kultur. Sie steckt damit auch den Rahmen für das zentrale Thema dieser Zeitschrift ab, doch werden übergreifende Aspekte wie etwa die Geschichte der in der Neuzeit in diesen Raum zugewanderten sephardischen (spanisch-portugiesischen) Juden gleichermaßen berücksichtigt. Der Schwerpunkt der wissenschaftlichen Beiträge liegt in den Epochen bis zur Emanzipation (diese eingeschlossen) der Juden. 
Aschkenas erscheint zweimal jährlich mit Aufsätzen, Forschungs- und Literaturberichten, Buchbesprechungen und sonstigen Hinweisen auf Probleme und Projekte zu Geschichte und Kultur der Juden. 
 
 
 
 
 
Inhaltsverzeichnisse: Jahrgang 6 (1996) Heft 1
  Jahrgang 6 (1996) Heft 2
  Jahrgang 7 (1997) Heft 1
Jahrgang 7 (1997) Heft 2
Jahrgang 8 (1998) Heft 1
 
 Links:

Geschichte und Kultur der Juden (e-mail Diskussionsforum)
Academic Jewish Studies Internet Directory