Anfang Ende Inhalt  A-Z LOGO
  
 


 

Alle Musik wird geboren im Herzen der Menschen, Musik ist die
höhere Offenbarung als alle Weisheit und Philosophie
Beethoven
 
m.bruno@gmx.at   1120 Wien Anderseng. 23/29/1 
 

 
  ÷ ÷    
Musik Inhalt
Beethovens Nacht im Gemeindekotter Hochkultur Aktualisierung Heliopolis Ode an die Steiermark Violinschlüssel Bär Bruno's Jennerwein Lied Musik [BRUNO LIEDER Wohin Grimming 1985 Grimmingtortanz Der alte Kahn Knallsteinlied Krippelberlied Ödsteinlied Trojani Hymne Der Weg ist das Ziel Zinkwandlied] [KASETTEN Toni Adam Öblarner Bergmusik Dürrenschöberl Grimming Carl Hermann August Krainer Ödsteinlied Johann Ploder Video Schießeck (200 Jahre Franz Schubert Geheimnis an Schubert) (Trojani Adlermädchen Anna) Waidhofsee 10 Jahre Euphorion Zinkwandlied] [LIEDERTEXTE Wie ist der Abend so traulich Wenn die Alpen glühen Wo die Alpenrosen blühn In die Berg bin i gern Wenn der Halter blässt Liebe Heimat teure Heimat Höhlenforscherlied Muttersprache Das Steirerland Still ruht der See Südweglied Wann i durchgeh durchs Tal Ich bin ein freier Wildbrettschütz]
S Santalucia Schönstes Bleamal StBrauch St.Hymne Steirerbua T Still ruht der See W  Wan i durchgeh durchs Tal Wandern Müllerlust Wandergesell Wasserleitungsm. Frau Wirtin  01
ABSCHIED 01 S Heimatland Ade  Letzte Rose 

Trari, trara, die Hochkultur (Es war immer so)
Jammerdam-Forzzatio - fortissimo 2009 Aktualisierung 2011
Hoch droben in Alpbach retten sie;
Europa vor der Anarchie,
Da schwoarzi Seppl dudelt dazua,
De Leut hoam eh scho gnua!
I:Es woar  immer  so.I:

Wer wartet auf den Lyrikband,
8 Bekannte und des Dichters Tant,
Fürs Altpapier a Fuhr,
Ein Hoch der
Staatskultur!
:Es woar  immer  so.I:
 
Spindl Michl und Pröllbazi,
Faymann, Glavischnigg, Strache Nazi?
Rabl Stadler, sie gibt ka Rua, >
Schnorrt wie da Vota in aner Tour, 
I:Es woar  immer  so.I:

So gehts immer weiter furt,
In da Kuchl au'm Aburt.
Schuldn, mochn trari, trara
Küniglberg Jammerdam-Forzzatio
I:Es woar  immer  so.I
  Anmerkung: Gerd Bacher konnte sich als Orf General keine eigen Wohnung leisten und wohnte karitativ auf Staatskosten im Belvedereareal. Seine Tochter, die abgetakelte Kammerpräsidentin und eingeschobene Festspielpräsidentin , übt sich bei ihren Auftritten in unüberbietbarer Peinlichkeit. 2. Akt > Alexander Wrabetz   

HELIOPOLIS I 2009-03-16

Im kalten, rauen Norden

Ist Kunde mir geworden
Von einer Stadt, der Sonnenstadt.
Wo weilt das Schiff, wo ist der Pfad,
Die mich zu jenen Hallen tragen?
Von Menschen konnt' ich nichts erfragen,
Im Zwiespalt waren sie verworren.
Zur Blume, die sich Helios erkoren,
Die ewig in sein Antlitz blickt,
Wandt' ich mich nun, und ward entzückt.

»Wende, so wie ich, zur Sonne
Deine Augen! Dort ist Wonne,
Dort ist Leben; treu ergeben
Pilgre zu und zweifle nicht;
Ruhe findest du im Licht.
Licht erzeuget alle Gluten,
Hoffnungspflanzen, Tatenfluten!«


HELIOPOLIS II 
Fester Grund und treuer Halt;
Wasserfälle, Windesschauer,
Unbegriffene Gewalt.

Einsam auf Gebirges Zinne,
Kloster wie auch Burgruine,
Grab' sie der Erinn'rung ein!
Denn der Dichter lebt vom Sein.

Atme du den heil'gen Äther
Schling' die Arme um die Welt,
Nur dem Würdigen, dem Großen
Bleibe mutig zugesellt.

Lass die Leidenschaften sausen
Im metallenen Akkord,
Wenn die starken Stürme brausen,
Findest du das rechte Wort.
JJ1 BÄR BRUNO'S JENNERWEIN-LIED 2006-06-26
Brunos letzter Weg Dank Schnappauf> Chronologie> JJ1 Bär Bruno Jennerwein-Lied 1 und 2 Jennerweinlied† Grab BÄR BRUNO NEWS> Bayernbriefing> 
2008-05-01Violinschlüssel Angelika Mayer >

------------------------------------------------
JJ1 Bär Bruno's JENNERWEIN-Lied 1

Es war ein Bär in seinen besten Jahren
Er wurde hinweggeputzt von dieser Erd,
Wer ihn erschoß hat man nicht erfahren
Am Spitzingsee am Miesbachberg.
Refrain:
Auf den Bergen ist die Freiheit,
Auf den Bergen ist es schön,
Doch auf so eine schlechte Weise
Musste Bruno zugrunde geh'n!

Auf der Kümpflalm hat er sein Blut vergossen,
Der stolze Bär er sank dahin,
Drei Meucheljäger haben ihn erschossen,
Durchlöchert wurd' die Lunge ihm.

Drei feige Jäger es ist eine Schande,
Schnappauf, schoss drauf nach 180 Jahr
Geächtet werdet ihr nun im Lande
Als der letzte Bär noch in Bayern war.

2 Schüsse sollen schmerzfrei gewesen sein?
Die Meuchler schleppen Bruno fort,
Miesbachjäger gehen in die Geschichte ein
Nach Schliersee, dem Sezierungsort.

Präpariert und ausgestopft beizeiten,
Und die Moral von der Geschicht:
Soll er nun die Schliersee Attraktion bestreiten
Asylanten benötigt man in Bayern nicht.
2006-06-26 > 
~~~~~~~~~$$$$
~~~~~~~~~$$$$$
~~~~~~~~.$$**$$$
    ~~~~~$$$ ~~~$$
~~~~~~~$$~~~~..$$
~~~~~~~~$$~~~~.$$$
~~~~~~~~$$~~~$$$$
~~~~~~~~~$$$$$$$$
~~~~~~~~~$$$$$$$...
~~~~~~~.$$$$$$* ...
~~~~~~$$$$$$$'.....
~~~~.$$$$$$$
~~~$$$$$$''$
~~$$$$$*~~~$$
~$$$$$~~~~~$$$
$$$$$~~~~$$$$$$$$$$
$$$$~~~.$$$$$$$$$$$$$
$$$~~~~$$$*~'$~~$$$$$
$$$~~~'$$'~~~$$~~~$$$$
3$$~~~~$$~~~~$$~~~~$$$
~$$$~~~$$$~~~'$~~~~$$$
~'*$$$~~~$$$$$$$$$$$
~~~$$$$~~~~~~~$$~$$
         $$$$$$$$$$$$$$
~~~~~~~~~~''''~$$
~~~~~~~~~~~~~~$$
~~~~~~~~.~~~~~~$$
~~~~~~$$$ ~~~~$$
~~~~~$$$$ ~~~$$
~~~~~$$$$ ~~~$$
~~~~~~$$$$$'~~.$$
~~~~~~  $'$$$$$
------------------------------------------------
JJ1 Bär Bruno's JENNERWEIN-Lied 2

Ein stolzer Bär in seinen schönsten Jahren,
Er wurde weggeputzt von dieser Erd,
Sie kriegten ihn nach vierzig Tagen
Bei Bayrisch Zell am Rothwand Berg.
Refrain:
Auf den Bergen ist die Freiheit,
Auf den Bergen ist es schön,
Doch auf so eine schlechte Weise
Musste Bruno Bär zugrunde geh'n!

Auf hartem Stein hat er sein Blut vergossen,
Am Bauche liegend fand man ihn,
Von hinten war er angeschossen,
Das freie Bärenleben schwand dahin.

Du feiger Jäger, s' ist eine Schande,
Du erwirbst dir wohl kein Ehrenkreuz;
Er fiel mit dir nicht im off'nen Kampfe,
Wie es der Schuss von hint' beweist.

Und im Museum sieht ihn dann ein jeder,
Bis an den großen jüngsten Tag,
Dann zeigt uns Bruno Bär den Jäger,
Der ihn von hint' erschossen hat.

Am jüngsten Tag da putzt ein jeder
Ja sein Gewissen und sein Gewehr.
Und dann marschier'n viel Förster und auch Jäger
Aufs hohe Gamsgebirg, zum Luzifer!
Michael Miersch 20060626 Quelle

DAS JENNERWEIN LIED

1. Es war ein Schütz' in seinen schönsten Jahren
Er wurde weggeputzt von dieser Erd'
Man fand ihn erst am neunten Tage
Bei Tegernsee am Peißenberg

2. Auf den Bergen ist die Freiheit
Auf den Bergen ist es schön
Doch auf solche schlechte Weise
Musste Jennerwein zugrunde geh'n

3. Auf hartem Stein hat er sein Blut vergossen
Auf dem Bauche liegend fand man ihn
Von hinten war er feig erschossen
Zersplittert war sein Unterkinn

4. Du feiger Jäger, das ist eine Schande
So erwirbt man sich kein Ehrenkreuz
Er fiel nicht mit dir im off'nen Kampfe
Weil’s der Schuss von hinten her beweist

5. Man bettet ihn auf einen Wagen
Bei der Nacht noch ging es heimlich fort
Begleitet von den Kameraden
Nach Schliersee, seinem Lieblingsort

6. Dort ruht er sanft so wie ein jeder
Bis an den großen Jüngsten Tag
Dann zeigt uns Jennerwein den Jäger
Der von hinten ihn erschossen hat

7. Und an jenem allerjüngsten Tage
Putzt ein jeder sein Gewissen und's Gewehr
Dann marschier'n die Jäger samt den Förstern
Auf ins Gamsgebirg zum Luzifer

8. Ihr Jäger, lasst euch nur ermahnen
Dass keiner mehr von hinten zielt
Denn auf den Bergen gilt die Freiheit
Auf den Bergen schießen wir das Wild.

Der Wilderer Georg Jennerwein war am 6. Nov. 1877
 von dem Jäger Pfederl am Schliersee hinterrücks
erschossen worden. Quelle
  

Jennerweinlied


 
Braunbär (Ursus arctos)

M U S I K
 
Musik ist höhere Offenbarung  als alle Weisheit und  Philosophie Ludwig van Beethoven^
 
L I E D E R
  • EINLADUNG F. Schubert > 1985 > Wohin zur Grimming Gipfelbuch Lesung
  • GRIMMINGTOR >Tanz > G-D-G-Fis-G-A
  • Der alte KAHN CHOR >
  • KNALLSTEINLIED > > >>
  • KRIPPELBERGLIED > Lenau > >>
  • >
  • TROJANI Hymne > Fistha >Adlermädchen> > Kassette^
  • Der WEG ist das Ziel > Kassette ^ 1 >2 > G - D - G - Fis - G - A
  • ZINKWANDLIED > > Zinkwand > >
KASETTEN
Toni > 1915 - 89 GEDENKWANDERUNG zum GRIMMINTOR
1982
 Tonaufzeichnung  > Grimmingtorjodler Uraufführung
  • A01 Hoch vom Dachstein ÖBRD Übung Untergrimming MV Stainach 02 Erinnerungen an meinen Mann Toni Dorli Adam  03 Selenzium ÖBM 04 Das Sankt Martiner Grimminglied ÖBM 05 Das Pürgger Grimminglied 06 Grimmingtor Jodler^ Stefan Klingelhuber ÖBM 06.1 Gitarre Saxophon Thomas Solt 07 TONI ADAM BIWAKEINWEIHUNG AM GRIMMINGGIPFEL 1992 07 BIWAKMESSE 07.1 Andachtsjodler Lois Strobl> mit Artur 08 Begrüßung durch den Obmann vom ÖAV Stainach Hr. Kronsteiner 09Rückblicke an Toni Adam Sigurd Fahringer 
  • B - 10 EINGANG KYRIE GLORIA 11 VOR DEM EVANGELIUM OPFERGABENBEREITUNG SANKTUS 13 ZUR KOMMUNION 14 AUF DER MÖLLTOLLEIT´N 15 Schlussjodler 10-15 Lois Strobl mit Artur 16 40 JAHRE GRIMMING GIPFELKREUZ GIPFELMESSE 1994 16.1Begrüßung durch den Obmann vom ÖAV Stainach Hr. Kronsteiner 17 Ermahnung zur Andacht Lois Strobl 18 zwei Auszüge aus der Franz Schubert Messe  19 Arien von Bruno Sulzbacher Selzthal 18 - 19 Lois Strobl mit Artur 20 LYRIK Grimming Hymne von H. Fischelschweiger vorgetragen von Lois Strobl 21 Schlussstück 22 Schlussjodler Louis Strobl mit Artur.
Öblarner BERGMUSIK ÖBM 1984-98 VOM TROJANI ZUM GUMPENECK  Tonaufzeichnung >
  • A - Wann i durchgeh durchs Tal Ich bin ein freier Wildbretschütz von 1984 - 98 01 Der  Wunderdoktor  Hans Leitenbauer 02 Hochweber Hymne TROJANI 03 In di Berg bin i gern 04 Bajazzo  05 Grüß Gott Frau Wirtin Gasthof Murer D.W. 06 I hör nix mehr wischpün 07 Wenn ich hoch droben steh’ 08 Ein Schiff wird kommen 2-8 Öblarner Bergmusik 09 Höher Kameraden Berglied von Cesar Bresgen 10 In die Berg bin i gern Kinderchor Radenthein 11 St. Martiner Grimminglied> 12 Wohl in der Niederschwing 13 Wos schlogt den do draust 11-13 Öblarner Bergmusik 15 Steirerbua Der Notnagel in Donnersbach und SCHIRMHERR Johann > 1902-89 16 Alpenbrunnen ÖBM 17Ödsteinlied ÖDSTEINGIPFEL > 18 Die Steirische Kölblwirt Johann Galler ÖBM 19Das Katschatallied Fam. Rauch St. Peter a. KB
  • B - 20 Ein Hund kam in die Küche Koini MV Oberzeiring 21 Der Pfiffikus MV Oberzeiring 22 Kleiner Akkordeonspieler ZINKWAND 23 Volksweise Kölblwirt ÖBM 24 Höhlenforscherlied ZINKWAND Toni Streicher 25 Das Bozner Bergsteigerlied ZINKWAND 26 Bürgenländerin Kainprechthütte 25-26 Öblarener Bergmusik 27 Das Bozner Bergsteigerlied MV Steyreregg 28 Teure Heimat Hochgolling Nordwand 1.Terrasse 29 Mölltolleit`n GOLLING - NORDWAND (1.Terrasse) 30 Selenzium Gollingwinkel 31 Bajazzo Gollinghütte 32 La Paloma Rantlerhof 33 Vor der Kaserne Rantlerhof 34 Der späte Abend Rantlerhof 28-34 Öblarener Bergmusik IM RAMSAUER DOM DES DACHSTEINLOCHES 35 Wenn die Alpen blüh'n Gesang Lois Strobl 36 Der Grimmingtorjodler Grimmingtor  Klingelhuber WAIDHOFSEE 10 JAHRE WANDERER 37 Wie ist der Abend so traulich Gesang Lois Strobl GRIMMING - HÜTTE 38 Der Summa is ausi Lois Strobl mit Kamerad.
DÜRRENSCHÖBERL 1998 > Tonaufzeichnung >
  • A - 01 AM GIPFEL 01.1Der Gipfelkreuz Errichter Fritz Vollmann Die Gipfelkreuzlegende des Schirmherrn 1998 02 Formation Gipfel Buch > Unsere Gehirnakrobaten 02.1 Augustinerkapelle (Sölk) 03Wien ist anders (Anekdoten) Franz Graner  EVG Europäische Volkssport Gemeinschaft 04 Der Ehrenwanderer mit dem Europapokal Willi Mathes Ski- und Wanderclub Hüttengrund Bad Sodem 05 Gesang Leis ertönt die Abendglocke >
  • B -  06 IM MUSIKPAVILLON DES RANTLERHOFES Die Gebrüder Toni und Wolfgang Zettler Öblarner Bergmusik^ 07 Ein Kärntner Jodler - (Was kümmert mich) 08 Drunten im Unterland 09 Muttersprache 10 WILDE LIEDER von und mit Richard Weihs gesungen beim POETENFEST 1998 KIMNARAS Schloss Raabs a.d. Thaya N.Ö.
> > Tonaufzeichnung 1985 >
Carl >  Tonaufzeichnung > > 
  • A - 01 ^ > 02 Carl > 1918-86 Der Bildhauer, der Weitwandervater, der Südweganleger und der Errichter der Paulus Kapelle auf der Weinebene der Choralpe in der Steiermark. Seine letzte Bergmesse auf der Weinebene 02.1 Fürbitten von Carl Hermann 
  • B - 03 Eine Bergmesse danach:  Die Urne von Carl Hermann ist im Boden der Pauluskapelle beigesetzt 04 Nord - Südweg, du goldenes Band  Singgruppe Kaiblinger 05Impressionen am Nord - Südweg J. Zauner 06 Am Nord - Südweg  L. Bachell 07 Lebe wohl du schönes Gamsgebirg die Steirische 08 Der große Zapfenstreich Zum Gebet
August > 1913 - 91 Schirmherr Tonaufzeichnung >
  • A - 01 DIE ENTHÜLLUNG DES GRUBENHUNTES VOM KARLSSCHACHT 1990 01.1 Musikalischer Aufmarsch Der Bozner Bergsteigermarsch 01.2 Auftakt am Festplatz 01.3 Es lebe hoch der Bergmannsstand Musik Steireregg 04 Wir Knappen Reviersteiger Franz Pöschel 05 Begrüßung August Krainer (ein Cousin von Carl Hermann) 06 Heilige Barbara sei auf der Wacht Singkreis St. Peter im Sulmtal 07 Die Grube von St. Peter im Sulmtal Chronikauszug August Krainer 08 Der Bürgermeister von St. Peter im Sulmtal. Karl Pommer 09 Der Mensch ist keine Milbe August Krainer 10 Die drei Bergmannstugenden Dipl. Ing. Claus Lukasczyk.
  • B - 11 Bergmannslieder - Potpourri Musik Steireregg 12 Verabschiedung August Krainer 13 Schlußmarsch Musik Steireregg 14 AM GESCHRIEBENSTEIN August Krainer 15 Das Bozner Bergsteigerlied Öblarner Bergmusik^ 16 Schirmherrn Biographie > 17 Ave Maria Flügelhorn 18 Ich hatte einen Kameraden Musikverein St. Peter im Sulmtal.
>  Kassette> Tonaufzeichnung 
> ÖDSTEINS Morgenlied > Vorstellung 1986 >
Johann > 1902 - 89 Schirmherr Tonaufzeichnung >
  SCHIESSECK Tonaufzeichnung  > >
  • A - 01 Fridolin von Freytal > 02 Gipfelkreuzlegende 03 Der Wunderdokter Hans Leitenbauer † 04 Hochweber Hymne > 05 Das Sankt Martiner Grimminglied 4-5 Öblarner Bergmusik^ 06 Das Ödsteinlied von > 07 Steiermark Ode Joseph Freiherr von Hammer Purgstall > 08.1 Gipfelgrußpolka 08.2 Murwellenwalzer 08.3 Aufi auf die Höh’ 1-3 Urauführung Musik Pusterwald 09 Der Freundschaftsmarsch Heinrich Reich 10 Triglavmarsch Futschik 11 Der Freischütz C.M. v. Weber Musik Möderbrugg
  • B - 11 Der Freischütz 12 Nachruf für einen Hund > 13 Ein Hund kam in die Küche Akkordeon Koini 14 Der Pfiffikus 15 Blasmusik 16 Das Bozner Bergsteigerlied 13-16 Musik Oberzeiring 17 Deandl mirk dir den Bam 18 Bleibst du bei mir? 17-18 Singkreis Oberzeiring 19 Dos Gams im Gebirg 20 Hammerschmiedgsellen 21 Echo Jodler 19-21 Kinderkirchenchor Oberzeiring 22 Trinklied 23 Steirische Tänze 22-23 Franz Schubert^
Franz Peter SCHUBERT 1997 Jubiläum 200 Jahre ^
1797 - 1828
 
Ilse > Tonaufzeichnung > 
  • A -  01 Mutter dich rufen wir, hilf in der Not 02 Steirerbua Notnagl Donnersbach und Johann Ploder 1902 - 89 03 Steirische Reise 04 Singgruppe Gaibinger 1973  05 Das Wandern ist des Müllers Lust (Die schöne Müllerin) Tenor: Franzisco Araiza, Flügel: Irwin Gage 06 Der Lindenbaum (Winterreise) 07Die Forelle 08 Ständchen Leise flehen meine Lieder 09 Trinklied 10 Die Nacht verscheucht die Sorgen 11 ADE 05-11 Franz Schubert
  • B - 11 ADE 12 Die schöne Müllerin 13 Wohin 14 DER WANDERER Richard Tauber 15 Steirische Tänze  16 Wiener Damenländler 17 Deutsche Tänze 18 Der Grimmingtor Jodler Stefan Klingelhuber Öblarner Bergmusik^ 06.1 Gitarre Saxophon Thomas Solt, Uraufführung 1992 am Grimmingtor bei der Toni Adam Gedenkwanderung.
GEHEIMNIS  AN SCHUBERT

Sag an, wer lehrt dich Lieder,
So schmeichelnd und so zart?
Sie rufen einen Himmel
Aus trüber Gegenwart.

Erst lag das Land verschleiert
Im Nebel vor uns da -
Du singst, und Sonnen leuchten,
Und Frühling ist uns nah.

Den Schilf bekränzten Alten,
Der seine Urne gießt,
Erblickst du nicht,
Nur Wasser, wie's durch die Wiesen fließt.

So geht es auch dem Sänger,
Er singt, er staunt in sich;
Was still ein Gott bereitet,
Befremdet ihn wie dich.
Johann Baptist Mayrhofer1787 - 1836
> > Tonaufzeichnung >
  • A - 01 Der Wanderdoktor Hans Leitenbauer † 02 In die Berg bin i gern 03 Bajazzo 04 Grüß Gott Frau Wirtin 05 Der Alpenbrunnen 06 Hochweber Hymne > 07 I hör nix mehr wischpün 08 Wenn ich hoch droben steh’ 09 Ein Schiff wird kommen 2- 9 Öblarner Bergmusik^ 10 Ich hab dich nicht vergessen mein liebes Österreich 11 Die Berge hoch an Erzen reich 12 Still ruht der See 13 Gar freundlich lacht die Sonn’ in’s Tal Gesang Johann > 1902 - 89  14 LYRIK Spätherbst in den Bergen 15Könnte ich wandern in Ewigkeit 16 Irgendwo dort in verblauter Ferne 17 Kaum war der Frühling dir bewusst 18 Gipfelbuchvorwort 15-18 Gottfried Walcher 19 Wohl ist die Welt so groß und schön Blasmusik 20 PROSA Sonnenaufgänge 20.1 Admonter Reichenstein 20.2 Hexenturm 20.3 Großer Ödstein 20.4 Gretchensteig 20.5 Gamseckwand 20.6Waldhorn  1 - 6 Anton Schubert 21 Pulverschnee und Gipfelwind Berglied Cesar Bresgen 22 GIPFELBUCH 22.1 Rosenkogel 22.2 Hochschwab, 22.3 Grimming
  • B - 24 LYRIK 24.1Nur wer den Gipfel des Berges 24.2 Mein letzter Wunsch ÖBRD Tamsweg 24.3 Wenn du auf hohen Bergen stehst 24.4 Der Herbst des Jägers 1 - 4 Otto Waibl 25 In die Berg bin i gern Kinderchor Radenthein 26 BERGGEDENKEN Es ist schon spät Grimming 27 Ihr Blümlein alle Wilhelm Müller Franz Schubert 28 Abgesang Grimmingtor > 29 Ich hört ein Bächlein rauschen 30 War es also gemeint  31 Ich frage keine Blume 29- 31 Wilhelm Müller Franz Schubert 32 Es wollt ein Mann Räuberlied   Helmut Fritsch u. > 33 EPOS Adler Maid >
WAIDHOFSEE 10 Jahre Poesie Periodika Euphorion> Der Wanderer 1993 Tonaufzeichnung >
  • 23 Der Schirmherr  Lois Strobl 24 Wie ist denn der Abend so traulich 25 Sonntag ist`s 24 - 25 Lois Strobl Gesang 26 IM DACHSTEINLOCH 1994 26.1 Wenn die Alpen glüh'n (Wasserfallgeräusch) Lois Strobl Gesang 27 In der Dachstein Südwand Lois Strobl 28 Die Dachstein Südwandhöhle Toni Streicher 29 In di Berg Öblarner Bergmusik^ 30 Licht sein Toni Streicher 31 Polka mit Fozhobel und Stötzl T.A. Stadler u. Franz Fischer 32 Grimming Walzer Steirische Hans Pichler 33 Wurzhorn Bläser Tonaufnahme Stadler 1970 34 GRIMMINGHÜTTE Der Summa is ausi Lois Strobl mit Artur 35 Abschiedsgesang der Gipfelgemeinschaft Kein schöner Land. 
ZINKWANDLIED 1990  Liedtext^ > Tonaufzeichnung >
  • A - Zinkwandhistorik Schirmherr Toni Streicher 03 Wenn i durch geh durch’s Tal^ 04 Knappenschmiede Kleiner Akkordionspieler 3-4 Öblarner Bergmusik^ 05 Lesung aus der Bibel Siegi Royer 06 Bergbau und Lagerstätten Forschung Peter Kolenprat 07 Die Feen Grotte in Thürigen Bernd Locher 08 Zinkwand Grubenfahrt v. Blechner im Jahre 1860 Toni Streicher 09 Gereimte Bosheiten > 10 Die Liab is a Vogerl ÖBM 11 Lesung aus der Bibel Siegi Royer.
  • B - 11 Lesung aus der Bibel Siegi Royer 12 Das Höhlenforscherlied ÖAV Höhlenforscher Schladming mit Toni Streicher 13 Der Geschriebenstein Johann Glavanovits 14 Das Bozner Bergsteigerlied 15 Kainprechthütte Der Alpenbrunnen 14-15 Öblarner Bergmusik^ 16 Alpenjodler der Almleute 17 Mein Voter sein Häus´ 18 Kleiner Akkordionspieler 19 Drunt im Burgenland 17-19 Öblarner Bergmusik^ 20 Bozner Bergsteigermarsch 21 Es lebe hoch der Bergmannsstand 20-21 Musik Steireregg 22 LYRIK Wir Knappen  Reviersteiger Franz Pöschel 23 Die Huntenthüllung FGB Schirmherr > 1913 - 91  24 Heilige Barbara sei auf der Wacht Singkreis St. Peter i.S.T. 25 Das Zinkwandlied von und mit >

LIEDERTEXTE

Wie ist den der ABEND so traulich >

Wie ist der Abend so traulich,
Wie lächelt die Sonne so mild.
Wie singen so herrlich erbaulich,|: |:
Die Vöglein ihr Abendlied.

Die Blumen sie müssen wohl schweigen
Kein Ton ist den Blumen beschert,
Doch wiegen und neigen sie alle|: |:
Gleich betend das Haupt zur Erd`.

Wohin ich gehe und schaue
Ist Andacht rings in der Natur,
Die Blümlein, die Vöglein sie alle|: |:
Sie jauchzen dem Heiland zu.|: |:
Drum Menschenskind tu es auch du
Auch du ja auch du.
Gesang von Louis Strobl >

Text 1 Quelle
Wie ist der Abend so traulich,
Wie lächelnd dder Tag verschied;
Wie singen so herrlich erbaulich,
Die Vöglein ihr Abendlied !

Die Blumen sie müssen wohl schweigen
Kein Ton ist den Blumen beschert,
Doch, stille Beter, neigen
sie alle das Haupt zur Erd.

Wohin ich gehe und schaue,
Ist Abendandacht. Im Strom
Spiegelt sich auch der blaue
Prächtige Himmelsdom.

Und alles betet lebendig
Um eine selige Ruh`
Und mahnt mich inständig:
O Menschenskind bete auch du
Auch du ja auch du.
Komponist Anacker Noten (Text ohne Angabe)
  • Wenn die ALPEN glüh`n >> Gesang von Louis Strobl >
  • Wo die ALPENROSEN blühn >
In die BERG bin i' gern Bergmusik^ > 

1. In die Berg bin i' gern
Und da gfreut si mei Gmüat
|: Wo die Almröserln wachs'n
   Und der Enzian blüaht. :|

2. Und der Schnee geht bald weg
Und es wird wieder scheen
|: Und hiazt wer i bald wieda
   Auf die Alm aufi gehn. :|

 3. Mei Freid san die Küah
Und die Berg und die Bam
|: Ja dort auf der Alma
Ist der Frieden daham. :|

Wenn der HALTER bläßt. >

Es ist das Heimweh, was mich so traurig macht,
Es ist das Heimweh bei Tag und Nacht
Nur du mein Steiermark liegst mir im Sinn,
Weil  ich  mit  Leib  und  Seel ein Steirer bin.
Wenn der Halter bläßt und die Senn`rin singt
Und die Gemse keck in der Felswand springt
Ist es das Heimweh, was mich so quält
Und  mich  so  traurig  macht  in dieser Welt.
.....................................
Volkslied

  • Liebe HEIMAT, teure Heimat SCHIRMHERR JOHANN > >
HÖHLENFORSCHERLIED > Lesung Knappenschmiede 1989-11-23

Wir sind Kameraden der Tiefe
Bezwinger ewiger Nacht,
Uns locken die Höhlen und Schlüfe
Als ob eine Stimme uns riefe
Mit unwiderstehlicher Macht,
Mit unwiderstehlicher Macht.

Wir schreiten durch dunkle Portale
Hinein in der Berge Welt,
Wo sich wölbet Halle um Halle
Und die Tropfen im rastlosen Falle,
Er baut ein kristall`nes Schloss,
Er baut ein kristall`nes Schloss.

Wenn er mit würgendem Griffe
Der Tod uns die Lampe bricht,
Dann Ade ihr Höhlen und Schlüfe,
Denn wir waren Kameraden der Tiefe
Und fahren zum ewigen Licht
Und fahren zum ewigen Licht.
Gesungen von Toni Streicher mit Gefährten  in der 9.WGB Station, der Zinkwand Knappen Schmiede

Muttersprache Gespielt Gebrüder Zettler >

Muttersprache, Mutterlaut!
Wie so wonnesam, so traut!
Erstes Wort das mir erschallet,
Süßes erstes Liebeswort,
Erster Ton den ich gelallet,
Klinget ewig in mir fort.

Ach, wie trüb ist meinem Sinn,
Wenn ich in der Fremde bin,
Kann ich fremde Zungen üben,
Fremde Wörter brauchen muss,
Die ich nimmer mehr kann lieben,
Die nicht klingen als ein Gruß!

Sprache, schön und wunderbar,
Ach, wie klingest du so klar!
Will noch tiefer mich vertiefen
In den Reichtum, in die Pracht,
Its´s mir doch, als ob mich riefen
Väter aus des Grabes Nacht.

Überall weht Gottes Hauch,
Heilig ist wohl mancher Brauch.
Aber soll ich beten, danken,
Geb´ ich meine Liebe kund,
Meine seligsten Gedanken
Sprech´ ich wie der Mutter Mund.
Max von Schenkendorf (1475-1564) Quelle Wiener Sprachblätter
Das STEIRERLAND Sopran mäßig bewegt Dachstein

Hoch vom Dachstein an, wo der Aar noch haust,
Bis zum Wendenland am Bett der Saav,
Wo die Sennerin frohe Jodler singt
Und der Jäger kühn sein Jagdrohr schwingt.
Refrain: |:Dieses schöne Land ist das Steirerland,
Ist mein liebes theures Heimathland.

Wo im dunklen Rohr froh das Rehlein springt,
 Droben auf gar steiler Bergeshöh`,
Wo das Bächlein klar aus dem Gletscher rinnt
und die Gemse glimmt am Felsenrand.
Refrain:

Wenn im Tal der Alp die Schalmei ertönt
Unter Glockenklang und heitrem Lied,
Kommt der Hirtenbub mit den Küh`n da heim,
Abends zu der allerliebsten Maid.
Refrain:
Jar. Dirnbock C. Seidler Quelle Edition Peters 7599 Seite 23 Dachsteinlied Landeshymne

  Dieses schöne Lied vom steirischen Lande wurde zur steirischen Landeshymne umgeformt und hat dadurch nach meiner Meinung, textmäßig als auch musikalisch viel von seinem ursprünglichen einfach schönen Ausdruck eingebüßt.  Die steirische Hymne ein Plagiat, wer hätte das gedacht, ein Beweis, dass auch schon im 18. Jahrhundert politische Entscheidungsträger auf höchster Ebene wenig Einfühlungsvermögen und Kunstverständnis besaßen. 150 JAHRE DACHSTEINLIED Die Steirische Landeshymne offizielle Version  Ludwig Karl Seidler bekam im Jahre 1844 den Auftrag für das 25 jährige Jubiläum der von Erzherzog Johann in der Steiermark gegründeten k. k. Landwirtschaftsgesellschaft, ein Lied zu komponieren, den Text dazu verfaßte Jakob Dirnböck. Matthias Constantin Capello Reichsgraf von Wickenburg Goveneur der höchsten Landesstelle, Erzherzog Johann und Ignaz Maria Graf von Attems Landeshauptmann der Steiermark, wählten im Steiermärkischen Landtag 1929 die ersten drei und die letzte der ursprünglich zehn Strophen dafür aus. Quelle ÖAV Haus Festschrift, Dr. Josef Riegler.
  • Still ruht der SEE Text nach dem Gesang v. Johann > >
DAS SÜDWEGLIED >

Bei nördlich rauer Landesgrenze,
Beginnen wir am Nebelstein
Und ziehen froh nicht nur im Lenze
Ins wunderschöne Land hinein.
|:Im Höhenwind die Sehnsucht gleitet,
Der Wanderer auf dem Südweg schreitet.|:

Der Jauerling wird steil erklommen,
Bei Spitz die Donau übersetzt
Und Aggstein friedlich eingenommen,
Die Stirne glänzt vom Schweiß benetzt.|:|:

In Plankenstein hebt an zu steigen
Der Bergpfad bis aufs Hochberneck,
Dann fällt er ab zum Wellenreigen
Der Erlauf, tief im Waldversteck.|:|:

Wir nächtigen im Terzerhause,
Durchwandern stramm Mariazell,
Und auf der Sohlenalm zur Jause
Erquickt uns klarer Bergesquell.|:|:

Die Hohe Veitsch, gern in Gewittern,
Erweist sich oft als harte Nuss.
Doch wo Verzagte schwächlich zittern,
Freut uns die Fernsicht wie ein Kuss.|:|:

Seewiesen duckt sich unterm "Schwaben",
Den es zu überwinden gilt.
Wenn wir den Reichenstein erst haben,
Sind wir aufs neue Marsch gewillt.|:|:

Trofaiach lockt im weiten Kessel,
Leoben ködert an der Mur;
Doch hält uns keiner Rose Fessel
Entlang der rot - weiß - roten Spur.|:|:

Nun gehen wir auf den hohen Almen;
Ein satter, sanfter Himmel blaut.
Die Rinder saft`ges Gras zermalmen,
Der Lämmer Frieden stört kein Laut.|:|:
 

Vom Nebelstein am Grenzlandstreifen
Durch Österreich bis Eibiswald,
Ein freies und beglücktes Schweifen!
Wir sind am Ziel. Ein Jauchzer schallt.
|:|:Und ihr ? Juckt es euch in den Zehen?
Da müßt ihr Hermanns Südweg gehen!|:
Text A.G. Gutmann, Melodie F. Dallinger
Wann i durchgeh durch's TAL Bergmusik^ > 

Wann i durchgeh durch's tal
dirndl juchitz nu amal
dass i di nu amal hear
vielleicht nachand nia mehr
holla reiduli reduli reidulio
holla reiduli reidulio aho.

Wann i wischper und schrei
und du heast mi nit glei
ja dann muaß i verstehn
dass i weiter soll gehn
holla reiduli reduli reidulio
holla reiduli reidulio aho.

Und i hear di nit wischpern
und is hear di nit schrein
ja du wirst halt schon längst
über d'granitzn sein
holla reiduli reduli reidulio
holla reiduli reidulio aho.

Ich bin ein freier WILDBRETSCHÜTZ > Bergmusik^ >

PRÄAMBEL m.bruno@gmx.at Adresse
Der Verantwortliche für die private hat keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der externen gelinkten Seiten und die extern angefügte Werbung. Alle Texte sind geschlechtsneutral, die Bezeichnung Experte gilt auch für Expertin. Für alle im Webring aufgerufene Seiten gilt der Haftungsausschluss. Copyright, Marken und Produktnamen aller Einspielungen bleiben Eigentum der jeweiligen Autoren, der Inhalt - Verantwortlichen bzw. der Link- und Titelhalter.
Ende Anfang Inhalt   A-Z LOGO