Site hosted by Angelfire.com: Build your free website today!




OOMPH!


GlaubeLiebeTod

Translated by JinxedL



Gott ist ein Popstar
Vater unser im Himmel
Geheiligt werde dein Name
Dein Reich komme
Dein Wille geschehe
Wie im Himmel, so auch auf Erden
Und vergib uns unsere Schuld
Und führe uns nicht in Versuchung
Sondern erlöse uns von all dem Bösen

Ich geb euch Liebe
Ich geb euch Hoffnung
Doch nur zum Schein
Denn die Massen wolln betrogen sein

Gott ist ein Popstar
Und die Show geht los
Gott ist ein Popstar
Der Applaus ist gross
Gott ist ein Popstar
Ihm gehört die Welt
Gott ist ein Popstar
Bis der Vorhang fällt

Vater unser im Himmel
Geheiligt werde die Lüge
Mein Fleisch verkomme
Mein Wille geschehe
Und den Himmel gib uns auf Erden
Und vergib uns unsere Gier
Drum führe uns jetzt in Versuchung
Und dann erlöse uns von all dem Bösen

Wir sind so glücklich
Wir lieben alle den Schein
Die Welt ist göttlich
Wir sind gemeinsam allein
Wir sind so glücklich
Drum reiht euch alle mit ein
Die Welt ist göttlich
Die Lüge wird euch befrein
Our Father which art in heaven
Hallowed be thy name
Thy kingdom come
Thy will be done
In earth as it is in heaven
And forgive us our trespasses
And lead us not into temptation
But deliver us from evil

I give you love
I give you hope
But it's only deception
Because the masses want to be fooled

God is a popstar
And the show is starting
God is a popstar
The applause is great
God is a popstar
The world belongs to him
God is a popstar
Until the curtain falls

Our father which art in heaven
Hallowed is the lie
My flesh corrupted
My will be done
And give us heaven on earth
And forgive us our greed
So then lead us now into temptation
And then deliver us from evil

We’re so fortunate
We all love the deception (we all love the "glow")
The world is divine
Together we are alone
We’re so fortunate
So everyone get in line
The world is divine
The lie will free you



Das letzte Streichholz
Sie küsste sanft ihr liebstes Spielzeug
Bevor sie es zerbrach
Dann schlich sie sich voll dunkler Sehnsucht
Ins kalte Schlafgemach

Sie holte leis das letzte Streichholz
Aus Vaters Schrank hervor
‘Warum hast du mir nie geholfen ?’
Schrie sie in Mutters Ohr
‘Ich hoffe, dass wir uns nie wiedersehn!’

‘Damit ihr wisst, wie es ist
In der Hölle zu sein
Damit ihr wisst, wie es ist
Nach Erlösung zu schrein
Nur deshalb komm ich zurück
Mit flammenden Blick
Ich nehm das letzte Streichholz
Und verbrenne eure schöne heile Welt’

Sie kochte sich die letzte Mahlzeit
Bevor sie sich erbrach
Dann spuckte sie voll tiefer Abscheu
Ins schwarze Schlafgemach

‘Ich hoffe, dass wir uns nie wieder sehn!’
(Nie wieder! Nie wieder!)

‘Wisst ihr jetzt, wie die Hölle wirklich ist
Wisst ihr, dass euer Spiel zu Ende ist
Wisst ihr, dass eure Liebe tödlich ist?’
(Nie wieder! Nie wieder!)

She kissed her favorite toy softly
Before she broke it to pieces
Then she crept full of dark longing
Into the cold bedroom

Quietly she took the last match
Out of father’s cabinet
‘Why did you never help me?’
She screamed in mother’s ear
‘I hope we never meet again!’

‘So that you know what it’s like
To be in hell
So that you know what it’s like
To cry for salvation
So I’m just coming back
With a burning gaze
I take the last match
And burn up your beautiful perfect world’

She cooks herself the last meal
Before she throws up
Then she spits full of deep disgust
Into the black bedroom

‘I hope we never see each other again!’
(Never again! Never again!)

Now do you know what hell is really like
Did you know that your game is up
Did you know that your love is deadly?
(Never again! Never again!)



Träumst du
Du weißt genauso gut wie ich
Dass ich nicht schlafen kann
Denn meine Träume kreisen
Immer nur um dich

Ich habe nächtelang gewartet
Dass du zu mir kommst
Jetzt gib mir endlich deine Hand
Und komm ins Licht

Es ist ein winzig kleiner Schritt
Und es gibt kein Zurück mehr

Träumst du mit mir heut Nacht
Springst du mit mir heut Nacht

Die grosse Freiheit ist das Tor
Zu deiner Seligkeit
Der freie Wille wird dir schnell
Zum eignen Strick

Ich weiss, dass du den Lärm des Lebens
Nicht ertragen kannst
Und von der Stille trennt uns
Nur ein Augenblick

Träumst du mit mir heut Nacht
Springst du mit mir heut Nacht
Träumst du mit mir heut Nacht
Kommst du mit mir aufs Dach

Komm doch bitte bitte bitte
Noch ein bisschen näher
You know just as well as me
That I can’t sleep
Because my dreams revolve
Always around only you

I’ve been waiting for nights
For you to come to me
Now give me your hand at last
And come into the light

It’s just a teensy-tiny step
And there’s no turning back

Will you dream with me tonight?
Will you jump with me tonight?

The great freedom is the gate
To your bliss
Free-will will quickly
Work as your rope

I know that you can’t bear
The noisiness of life
And only a moment
Separates us from the calm

Will you dream with me tonight
Will you jump with me tonight
Will you dream with me tonight
Will you come with me onto the roof

Please please please come
Just a little closer



Die Schlinge
Oh ich kann nicht mehr
Ich weiss, ich werde brennen
Dein Urteil hat sich längst
Um meinen Hals gelegt

Oh ich kann nicht mehr
Ich weiss, du wirst mich hängen
Und die Schlinge ist so eng
Dass ich kaum noch atmen kann

Spiel mir das Lied vom Tod

Oh ich kann nicht mehr
Mein Schicksal ist besiegelt
Dein Fluch schwebt genauso
Wie der Galgen über mir

Oh ich kann nicht mehr
Der Himmel ist verriegelt
Doch jetzt weiss ich nicht mal mehr
Ob die Hölle mich noch will

Spiel mir das Lied vom Tod
Gib mir ein letztes Mal
Spiel mir das Lied vom Tod
Oh I can’t anymore
I know I’m gonna burn
Your verdict laid itself
Around my neck long ago

Oh I can’t anymore
I know you’re gonna hang me
And the noose is so tight
That I can hardly still breathe

Play me the song of death

Oh I can’t anymore
My fate is sealed
Your curse is hovering exactly
Like the gallows over me

Oh I can’t anymore
Heaven is locked
And now I don’t know anymore
If hell still wants me

Play me the song of death
Give me one last time
Play me the song of death



Du willst es doch auch
Ich weiss, du willst es doch auch

Ein tiefer Riss zerteilt die Haut
Und doch verschenkst du keinen Laut
Du wartest, dass der Schmerz beginnt
Dass dein Gefühl das Spiel gewinnt

Der scharfe Stahl läuft durch die Hand
Du bist dem Spiegel zugewandt
Du siehst die Macht im eignen Blick
Ein stummer Schrei – ein kurzes Glück

Komm! Nur noch ein Stück

Ich weiss, du willst es doch auch
Ich weiss, du fühlst es doch auch in dir
Ich weiss, du willst es doch auch
Ich weiss, du brauchst es doch auch in dir
Lass mich!

Du presst dich an die kalte Wand
Hast alle Muskeln angespannt
Der dunkle Fluch hat sich vererbt
In deine Gene eingekerbt

Du hälst den Schaft in deiner Hand
Hast dich dem Ende zugewandt
Und während leis die Welt zerbricht
Lacht dir der Tod ins angesicht

Komm! Lauf in das Licht

Komm! Komm! Nur noch ein Stück
I know you want it too

A deep rip cleaves the skin
But you don’t make a sound
You wait for the pain to begin
For your feeling to win the game

The sharp steel runs through your hand
You’re facing the mirror
You see the power in your own gaze
A silent scream – a short bliss

Come, just a little further

I know you want it too
I know you feel it in yourself too
I know you want it too it too
I know you need it in you too
Let me!

You press up on the cold wall
You have all your muscles tensed
The dark curse has handed itself down
Notched in your genes

You hold the shaft in your hand
You’ve turned to face the end
And while the world breaks apart softly
Death laughs in your face

Come! Run into the light

Come! Come! Just a little further



Eine Frau spricht im Schlaf
Als er mitten in der Nacht erwachte
Schlug sein Herz, dass er davon erschrak
Denn die Frau, die neben ihm lag lachte
Dass es klang als sei der Jüngste Tag

Und er hörte ihre Stimme klagen
Und er fühlte, dass sie trotzdem schlief
Weil sie beide blind im Dunkeln lagen
Sah er nur die Worte, die sie rief

‘Warum tötest du much denn nicht schneller?’
Fragte sie und weinte wie ein Kind
Und ihr Weinen drang aus jenem Keller
Wo die Träume eingemauert sind

‘Wieviel Jahre willst du mich noch hassen?’
Rief sie aus und lag unheimlich still
‘Willst du mich nicht weiterleben lassen,
Weil ich ohne dich nicht leben will?’

Ihre Fragen standen wie Gespenster
Die sich vor sich selber fürchten da
Und die Nacht war schwarz und ohne Fenster
Und schien nicht zu wissen, was geschah

Ihm, dem Mann in Bett, war nicht zum Lachen
Träume sollen wahrheitsliebend sein
Doch er sagt sich
‘Was soll man machen?’
Und beschloss nachts nicht mehr aufzuwachen
Daraufhin schlief er getröstet ein
As he awoke in the middle of the night
His heart was beating, so he became afraid
Because the woman that lay beside him was laughing
So that is sounded as if it were Judgment Day

He heard her voice moaning
And yet he felt that she was asleep
Because they both lay blind in the dark
He only saw the words that she cried

‘Why won’t you kill me faster?’
She asked and cried like a child
And her crying surged out of that cellar
Where dreams are walled-in

'How many years will you still want to hate me?'
She exclaimed and lay eerily still
‘Do you want to not let me live any longer,
Because I don’t want to live without you?’

Her questions stood like ghosts
That were frightened of themselves
And the night was black and without windows
And seemed not to know what was happening

To him, the man in bed, this was no laughing matter
Dreams are supposed to be truthful
But he said to himself
‘What’s there to be done?’
And decided not to wake up in the night anymore
And so reassured he fell asleep



Mein Schatz
Alle wolln den Ring berühren
Niemand kann ihm widerstehn
Und sie lassen sich verführen
Denn der Ring ist wunderschön

Komm her! Zu mir
Zurück zu mir

Doch der Ring muss weiterwandern
Von der einen Hand zu andern
Alle wolln den Zauber sehn
Denn der Ring ist wunderschön

Mein Schatz
Es ist mein Schatz
Nimm den Ring vom Finger
Denn ich will den Ring zurück
Mein Schatz
Es ist mein Schatz

Jemand hat dich mir gestohlen
Noch bist du unendlich fern
Doch ich werd dich wiederholen
Komm zurück zu deinem Herrn

Komm her! Zu mir
Zurück zu mir

Doch der Ring muss weiterwandern
Von der einen Hand zu andern
Hörst du nicht, ich rufe dich
Weil ich weiss, du findest mich
Everyone wants to touch the ring
No one can resist it
And they let themselves be seduced
Because the ring is so beautiful

Come here! To me
Back to me

But the ring must roam on
From one hand to another
Everyone wants to see the magic
Because the ring is so beautiful

My treasure (my precious)
It’s my treasure (my precious)
Take the ring off your finger
Because I want the ring back
My treasure (my precious)
It’s my treasure (my precious)

Someone has stolen you from me
You’re still so endlessly far
But I will take you back
Come back to your lord

Come here! To me
Back to me

But the ring must roam on
From one hand to another
Can’t you hear me calling you
Because I know you’ll find me



Dreh dich nicht um
Komm - denn es ist schon so spät
Schau noch mal unters Bett
Knie dich hin zum Gebet

Komm - zieh die Decke ans Kinn
Und wenn du endlich träumst
Komm ich dir in den Sinn

Dein Herz schlägt schnell
Denn du bist auf der Flucht vor etwas
Dein Puls rast, denn der Tod steht hinter dir

Dreh dich nicht um
Lauf weg und bleib stumm
Wer sich umdreht heut Nacht
Kriegt den Garaus gemacht

Komm - bald schon wirst du mich sehn
Denn nur wer sich mir stellt
Kann die Träume verstehn

Gott - hat mich in dir versteckt
Morgen früh, wenn Gott will
Wirst du wieder geweckt

Bedenke, dass du sterblich bist
Und dass dein Fleisch aus Asche ist
Dass jede Nacht die letzte ist
Come – because it’s already so late
Look one more time under the bed
Kneel down to pray

Come – pull the covers to your chin
And when you’re finally dreaming
I come into your mind

Your heart beats quickly
Because you’re on the run from something
Your pulse races, because death is standing behind you

Don’t turn around
Run away and stay silent
Anyone who turns around tonight
Gets killed off

Come – soon you’ll see me
Because only those who surrender to me
Can understand dreams

God – has hidden me in you
In the morning, if God wills
You’ll wake up again

Remember that you’re mortal
And that your flesh is made of ash
That every night is your last



Land in Sicht
Ich treibe auf tiefschwarzer See
Durch die Nacht
Das hungrige Meer hat mich fast
Umgebracht
Ich kämpfe mich durch die Flut
Ich schmecke mein eignes Blut

Land in Sicht
Du bist mein Land in Sicht
Land in Sicht
Ich kann dich sehn
Land in Sicht
Du bist mein Leuchtturmlicht
Drum lass mich nicht
Vor deiner Küste untergehn

Der Sturm hat mein Boot heimgelenkt
Durch die Nacht
Die schäumende Gischt hab ich längst
Ausgelacht
Ich – schlucke das kalte Nass
Ich – rieche dein feuchtes Gras
I drift on a deep black sea
Through the night
The hungry ocean has almost
Killed me
I struggle my way through the flood
I taste my own blood

Land in sight
You are my land in sight
Land in sight
I can see you
Land in sight
You are my lighthouse
So don’t let me
Sink in front of your shore

The storm has guided my boat home
Through the night
I laughed at
The foamy spray long ago
I – drink in the cold wet
I – smell your damp grass



Tanz in den Tod
Dünnes Eis-
Ein Paradies für jeden
Der zu tanzen weiss

Alles löst sich auf
Alle Gefühle - alle Visionen
Komm und küss den Lauf
Öffne den Mund und lass dich belohnen

Nimm meine Hand
Lass uns brennen

Tanz in den Tod
Kommst du mit mir
Spielst du mit mir
Tanz in den Tod
Im ewigen Dunkel
Werd ich dich wiedersehn

Alles wird vergehn
All deine Schmerzen - alle Dämonen
Und die Zeit bleibt stehn
Liebe kennt mehr als 4 Dimensionen

Nichts auf der Welt
Kann uns trennen
Thin ice-
A paradise for everyone
That knows how to dance

Everything loosens up
All feelings – all visions
Come and kiss the barrel of the gun
Open your mouth and let yourself be rewarded

Take my hand
Let’s burn

Dance into death
Will you come with me
Will you play with me
Dance into death
In the eternal darkness
I will meet you again

Everything will pass away
All your pain – all the demons
And time stands still
Love knows more than four dimensions

Nothing in the world
Can separate us



Ich will deine Seele

Du bist voller Leben
Dein Herz ist aus Gold
Ich will deine Sehnsucht spürn
Ich hab dich immer gewollt

Ich kann nicht mehr warten
Auch wenn du dich zierst
Ich weiss, du bist kurz davor
Dass du den Kopf verlierst

Ich will deine Seele
Drück dich an mich
Ich will deine Seele
Lass mich in dich
Ich will dein Herz

Ich hab dich belogen
Dich schamlos benutzt
Ich hab deine Seligkeit
Mit meiner Sünde beschmutzt

Des einen Gewinn ist
Des andren Verlust
Jetzt gib mir den Inhalt für
Das Loch in meiner Brust

Ich kann nicht mehr warten
Gleich bin ich bei dir
Ich kann nicht mehr warten
Denn du gehörst mir

You are full of life
Your heart is made of gold
I want to feel your longing
I’ve always wanted you

I can’t wait any longer
Even though you’re hesitant
I know you’re on the brink
Of losing your mind

I want your soul
Press up against me
I want your soul
Let me inside you
I want your heart

I lied to you
Shamelessly used you
I have contaminated your blessedness
With my sin

One’s gain
Is another’s loss
Now give me the filling for
The hole in my chest

I can’t wait any longer
Soon I’ll be near you
I can’t wait any longer
Because you belong to me



Zuviel Liebe kann dich töten
Meine Haut is mit zu eng
Ich kann nicht atmen
Meine Venen liegen offen
Langsam wird mir klar
Die Hölle ist so nah

Meine Wunden sind schon taub
Vom langen Warten
Meine Zeit ist bald gekommen
Wann machst du es wahr
Wann bist du endlich da

Zuviel Liebe kann dich töten
Niemand hier, der dir vergibt
Zuviel Sehnsucht kann dich töten
Nur der Tod had dich geliebt
Seit es dich gibt
Seit es dich gibt

Meine Lider werden schwer
Gleich werd ich schlafen
Meine Würfel sind gefallen
Bald schon ist dir klar
Wie hoffnungslos ich war

Langsam tauch ich in den
Gottverlassen Hafen
Meine Augen sind geschlossen
Doch ich nehm dich wahr
Auf einmal bist du da

Rettest du mich heut Nacht
Kommst du zurück zu mir
Heut Nacht
Rettest du mich heut Nacht
Kommst du zurück zu mir
Heut Nacht
My skin is too tight for me
I can’t breathe
My veins lay open
Slowly it becomes clear to me
Hell is so near

My wounds are already numb
From waiting so long
My time has almost come
When will you make it true
When will you finally be there

Too much love can kill you
No one here that forgives you
Too much longing can kill you
Only death has loved you
Since you existed

My eyelids get heavy
Soon I’ll be asleep
My dice have been cast
Soon it’s already clear to you
How hopeless I was

Slowly I plunge into the
Godforsaken harbor
My eyes are shut
But I notice you
All of the sudden you’re there

Will you rescue me tonight
Will you come back to me
Tonight
Will you rescue me tonight
Will you come back to me
Tonight

Wenn du mich lässt
Ich küsse dein Gesicht
Und lösche leis das Licht
Ich bleibe einfach bei dir liegen
Der Tod hat kein Gewicht

Ich starre an die Wand
Und halte deine Hand
Ich weiß, wenn ich noch lang hier bleibe
Verlier ich den Verstand

Ich weiß, es ist noch Liebe in dir

Wenn du mich lässt
Halt ich dich fest
Ich habe nächtelang so gehofft
Dass du nur schläfst

Du hast mich angefleht
Doch es war längst zu spät
Bevor die Nächte kürzer werden
Bist du vom Wind verweht

Drum bitt ich dich zum Schluss
Um einen letzten Kuss
Ich werde dich noch einmal lieben
Dann bring ich dich zum Fluss

Ich weiß, es ist noch Liebe in dir

Sag mir, dass du nur schläfst
Sag mir, dass du nur schläfst
I kiss your face
And softly put out the light
I just stay lying beside you
Death has no importance

I stare at the wall
I hold your hand
I know, if I stay here much longer
I’ll lose my mind

I know there’s still love in you

If you’ll let me
I’ll hold you tight
For nights I’ve hoped so much
That you’re just sleeping

You begged me
But it was much too late
Before the nights get shorter
You were blown away by the wind

So I finally ask you
For a last kiss
I’ll love you one more time
Then I’ll bring you to the river

I know there’s still love in you

Tell me you’re just sleeping
Tell me you’re just sleeping



Menschsein
Wir sind so allein
So unendlich klein
Im endlosen All

Zuerst warn wir frei
Mit Fell und Geweih
Doch dann kam der Fall

Sex, Angst, Blut, Gold
Ruhm, Macht, Gier

Willst du ein Mensch sein
Und kein Tier
Hol dir Gott in dein Revier
Dann wird das Menschsein zum Schafott
Tiere brauchen keinen Gott
Keinen Gott

Der Himmel war leer
Der Mensch wollte mehr
Das Schicksal war klar

Jetzt sind wir entstellt
Denn nun ist die Welt
Der Hölle so nah

Götter sind für Arten
Die sich selbst verraten
In den Glauben flüchten
Um sich hinzurichten
Menschen brauchen Götter
Um sich zu verletzen
Um sich zu vernichten
Das sind wir
We’re so alone
So infinitely small
In the endless All

First we were free
With fur and horns
But then came the decline

Sex, fear, blood, gold
Fame, power, greed

Do you want to be a human
And not an animal
Take God into your grounds
Then humanness turns into the scaffold
Animals need no god
No god

Heaven was empty
Man wanted more
Fate was clear

Now we’re distorted
Because now the world
Is so close to hell

Gods are for species
That betray themselves
Taking refuge in beliefs
In order to execute themselves
Men need gods
To harm themselves
To destroy themselves
That’s us




HOME