Site hosted by Angelfire.com: Build your free website today!

Vor Kurzem erreichte uns eine Dringende Mail! Bitte Lesen Sie diese Mail durch!

Hallo,

diese süßen Hunden sitzen alle in einer Tötungsperrera und
warten dringend auf ein Zuhause. Frau Mulzer in GC ist
voll, im Moment kann Sie keine Hunde mehr aufnehmen.
Sie ist aber bereit, Hunde herauszuholen und flugfertig zu
machen.. Wer einen dieser schönen Hunde haben möchte,
ruft bitte
Frau Mulzer unter 0034-626-791927 an.
Traurige Grüße
Ilona Wessel
SOS-Animal Privater Tierschutz für Hunde in Not
Gran Canaria

Michaela Mulzer Engelhard

Anschrift Cuesta de Quzintana 9
Ojos de Garza /El Cardonal
Telefon: +34 928 13 70 43
Handy: +34 626 79 19 27
E-Mail:
StutzGC@infocanarias.com

Der Inhalt der E-Mail mit der Bitte um Weiterverbreitung erreichte mich heute auch ziemlich unvermittelt, vor allem unter dem Hintergrund, daß diese Tiere schon länger im Internet stehen und für einige dieser Tiere aus der Tötungstation Gran Canaria sich absolut niemand begeistern konnte und der ihnen verbleibende Zeitraum immer kritischer beurteilt wird :

http://www.sos-animal.de/

Zitat: "Hallo liebe Tierfreunde,

vielen lieben Dank für Ihre zahlreichen Hilfsangebote.

Leider sitzt der Schäferhund sowie einige Kämpfermischlinge immer noch, wie vergessen in der Perrera und warten auf ihre Tötungsspritze. Wer kann ihnen noch helfen !!! Bitte senden Sie auch diesen Hilferuf durch Ihren Verteiler uns läuft die Zeit davon !!! "

Weiterhin werden ganz dringend Flugpaten von Gran Canaria gesucht - egal wohin!

Der Inhalt der E-Mail mit der Bitte um Weiterverbreitung erreichte mich heute auch ziemlich unvermittelt, vor allem unter dem Hintergrund, daß diese Tiere schon länger im Internet stehen und für einige dieser Tiere aus der Tötungstation Gran Canaria sich absolut niemand begeistern konnte und der ihnen verbleibende Zeitraum immer kritischer beurteilt wird.

http://www.sos-animal.de/

Nach unzähligen E-Mails an fast jede mir bekannte Tierhilfeorganisation und fast jedes bei www.tierwaisen.de registrierte Tierheim

konnten vielen der Tiere geholfen werden:

Ich erhielt unter anderem folgende E-Mail von Frau Claudia Bullinger:

" Der aktuelle Stand der Dinge ist, daß alle gemeldeten Hunden, außer dem Schäferhund und den Rottweilern und den
Staffmischlingen geholfen werden kann. Aber damit habe ich gerechnet. Diese Hunderassen bleiben meistens auf der Strecke, denn auch wir in Deutschland haben in unseren Tierheimen zu viele von diesen Hunden. Traurig für diese armen Hunde.

Liebe Grüße
Claudia Bullinger
www.tiere-im-ausland.de
Tel.: 07955/2670

Irgendwie kann ich mich damit nicht abfinden, daß man die einige dieser Hunde darunter die sogenannten Kampfhunde aufgegeben hat - schlichtweg weil ich alle Hunde liebe unabhängig von Alter, Rasse oder Geschlecht. Deshalb noch eine weitere, größere Bitte:

Noch bleiben immer noch der Schäferhund, der Rottweiler und die 4 sogenannten Kampfhunde bzw. Kampfhundmischlinge, die nicht nach Deutschland einreisen dürfen - alle anderen sind dann zumindest am Leben.

Kennen Sie irgendeinen Interssenten oder eine Auffangstation in Holland, Östereich oder in der Schweiz für die "vergessenen und ungewollten Hunde" ? Die Hündin Nummer 10 hat eine Verletzung am rechten Auge und bräuchte dringend ärztliche Hilfe, aber wenn interessiert dies in einer Töungsperrera!

Ich schicke die Fotos der übriggebliebenen Todeskandidaten und Frau Mulders Adresse noch mal mit

E-Mail: StutzGC@infocanarias.com

Telefon: +34 928 13 70 43

Handy: +34 626 79 19 27

vielleicht findet sich doch irgendwo zu mindest für den einen oder anderen Hund noch ein Platz! Ich kann mich irgendwo nicht damit abfinden, ihn seinem Schicksal zu überlassen, ohne alles versucht zu haben ...

Vielleicht wissen Sie noch irgendein Tierheim ode irgendjemandem, der sich dieser armen Hunde erbarmt. Irgendwo schmerzt es unheimlich, daß man sie aufgegeben hat ...

Aber ich habe so fürchterliche Angst, daß den Hunden keine Zeit mehr bleibt und daß die Perreramitarbeiter "weil sie ja schon solange warten", sie vor oder über Pfingsten töten.

Traurige Grüsse

bis demnächst

Magdalena Danielczyk

mdanielc@ix.uru.uni-heidelberg.de

 

 

 

---------EMAIL VOM 7.6.03----------------------

1.) Der Schäferhund hat einen Interessentin in Deutschland (sein neues Zuhause ist auf einem Bauernhof) und wird am Montag von Frau Mulzer aus der Perrera herausgeholt:

Ich bin überglücklich!!!!

Es darf einfach nichts mehr dazwischen kommen, er muß einfach schnell aus der Perrera heraus, damit er nicht womöglich noch über Pfingsten versehentlich getötet wird.

2.) Zu dem noch weiterhin suchenden Rottweiler habe ich folgende Informationen:

ein ca. 4 jähriger schwarz-brauner kastrierter Rüde names Roque, Schulterhöhe ca. 60 cm

Ein Traumrottweiler: Er ist eine absolute Schmusebacke, und einfach nur lieb. Sein größtes ist ein Mensch der zeit für ihn hat, und mit ihm schmusen. Roque ist, wie alle Südländer, gut verträglich mit anderen Hunden. Er ist gut als Zweithund geeignet.
Von seiner Art her, ist er Rottweiler typisch eher etwas ruhiger, und ausgeglichen. Er kann gerne zu Kindern, die aber schon etwas größer sein sollten. Da Roque, wenn er sich freut doch schon mal etwas ungestümer sein kann.

Roque hatte irgend wann einmal einen Unfall und wurde Operiert, aber leider ist diese OP nicht ganz so gut geglückt, und er humpelt ein wenig. Spazieren gehen ist aber kein Problem. Was er nicht mehr kann ist lange strecken am Fahrrad laufen, oder über Hindernisse springen.
Roque ist auf LM negativ getestet.
Wer gibt diesem super lieben und freundlichem Hund eine Chance, da er sie hier in Spanien leider nicht hat.
in der Anlage nochmals zwei Bilder von Rottweiler Roque.

3.) Für die Hunde, denen eine Einreise nach Deutschland nicht erlaubt ist, war es unmöglich einen Interssenten zu finden!

und leider ist auch hier noch eine ganz junge Hündin aus einer anderen Tötungsstation dazu gekommen, die nach 10 Monaten Wartezeit in der Tötungsstation Malaga.

Könnten Sie bitte Ihre beiden Fotos auch noch auslegen:

Toby(weiblich)

ist eine ca.1 Jahr alte Hündin, ein Schäferhund - American Staffordshire Mischling, sehr lieb und anhänglich. Charakterlich trotz Perrera einfach nur lieb und ebenfalls eine ganz große Schmusebacke Sitzt von ihrem ersten Lebensjahr seit etwa 10 Monaten in der Perrera und muss daher ausgesprochen dringend vermittelt werden, da ihr nach 10 Monaten die Gaskammer droht. genaueres unter: hwww.tiereinnot-geretsried.de/zuhause.htm

Wenn Toby irgendjemand helfen möchte und kann, wenden Sie sich bitte an Frau Zinka, entweder per Email an bettinazinka@hotmail.comm oder telefonisch unter 08171/29712, wenn möglich zwischen 19.00 und 20.00 Uhr.
Vielen DANK!

es grüßt Sie sehr herzlich Magdalena Danielczyk

mdanielc@ix.urz.uni-heidelberg.de

 

 

Roque

Roque

Toby (w)

Toby (w)